logo ocslimbusi.tk OCSLIMBUSI.TK | Личный кабинет | Контакты | Доставка товара

Maximilian Kettenbach Der Medien-Fall Uli Hoeness. Populismus in den Sportmedien


„Wir leben im Zeitalter der Skandale", erklärten die Wissenschaftler Kepplinger und Hartung bereits 1993 in ihrer Fallstudie ‚Am Pranger'. Gut 20 Jahre später gilt das noch genauso. 25 Skandale, die pro Jahr im öffentlichen Interesse stehen, zählte Kepplinger 2009. Es gibt einige Studien zu Verläufen von Skandalen, auch anhand fester Beispiele und in Bezug auf die Medien, wie die von Kepplinger (2009). Doch es gibt bislang noch keine Untersuchung, die im Zuge eines Skandals die Absicht eines Mediums, die Öffentlichkeit zu manipulieren, eruiert. Die folgende Studie versucht dies, indem sie anhand der Steuerhinterziehung des ehemaligen Präsidenten des FC Bayern München, Uli Hoeneß, alle 124 Artikel der Süddeutschen Zeitung und alle 170 der BildZeitung zu diesem Thema zwischen dem 22. April 2013 und dem 15. März 2014 auf diese Aspekte hin vergleicht.Die Untersuchung ergibt, dass beide Medien nicht objektiv berichteten und nur selten zwischen Nachricht und Meinung trennten. Die SZ berichtete fast durchgehend positiv über die Person Hoeneß, macht das allerdings zurückhaltend. Die Bild dagegen legte sich nicht auf eine Richtung fest, sondern schwankte zwischen pro und contra. Dies machte sie jedoch wesentlich extremer und offensichtlicher als die SZ. Als zusätzliches Ergebnis zeigt sich, dass sich der Trend von Schlegel (2007) und Schmalenbach (2009) fortsetzt und sowohl in der SZ als auch in der Bild immer mehr spekuliert wird.

6064 РУБ

похожие

Подробнее

Katrin Schmidt Aufstieg und Fall populistischer Bewegungen/Parteien in Deutschland den Niederlanden


Examensarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 3,0, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Institut für Soziologie), 63 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Populismus ist ein in der Wissenschaft und in den Medien inflationär gebrauchter Begriff. Gerade in Zeiten des Wahlkampfes werden provokante Äußerungen von Politikern vorschnell als populistisch bezeichnet. Auch eine unrechtmäßige Gleichsetzung von Populismus und (Rechts-)Extremismus isthäufig zu beobachten. Populismus ist hingegen kein neues Phänomen, sondern hat Wurzeln, die weit in die politische Geschichte vieler Länder zurückreichen und unterschiedlichste Gestalt annehmen können. Die Herausforderung,Populismus zu definieren, beschäftigt Soziologen bereits seit Jahrzehnten, dader Begriff auf verschiedenste populistische Bewegungen angewendet und durch diese geprägt wurde.

2264 РУБ

похожие

Подробнее

Benjamin Weweck Strategien der Krisenkommunikation fur Personen des offentlichen Lebens. Die mediale Wahrnehmung Steueraffare von Uli Hoeness


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,5, Universität Regensburg (Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur), Sprache: Deutsch, Abstract: Technologien des Webs 2.0 eröffnen einerseits eine Vielzahl neuer Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten, erfordern jedoch andererseits für Unternehmen und Personen in der Öffentlichkeit einen sorgfältigsten und bedachten Umgang; besonders im Falle von auftretenden Krisen.Am Beispiel der Steueraffäre des ehemaligen FC Bayern-Managers und Präsidenten Uli Hoeneß wird dargestellt, welche Herausforderungen in der modernen Krisenkommunikation zu bewältigen sind und welche Strategien sich hierfür eröffnen. Es wird weiterhin untersucht, wie einzelne Handlungsschritte die öffentliche Wahrnehmung akut und nachhaltig bestimmen.Anschließend werden die entscheidenden Maßnahmen und Strategien im Fall Uli Hoeneß und außerdem die Reaktionen des mit ihm stark verbundenen FC Bayern München dargestellt und bewertet. Zum Abschluss wird aufgezeigt, welche Schlüsse aus dem Fall Hoeneß gezogen werden können und mit welchen generellen Anforderungen sich die Krisenkommunikation in der Zukunft auseinander setzen muss.

3139 РУБ

похожие

Подробнее

Perspektiven der Medienbildung


Der Band führt die Diskussionen weiter, die mit dem Paradigma der Medienbildung verbunden sind. Die einzelnen Beiträge stellen sich den Herausforderungen einer Gesellschaft, die im hohen Maße medial konstituiert ist, in der die Macht der Medien immer weiter zu wachsen scheint und in alle Lebensbereiche der Menschen eindringt. In dieser Weise werden Privatheit, Öffentlichkeit, Leben und Arbeiten medial durchdrungen, wie es bisher noch nicht der Fall war. Medien bieten jedoch auch eine unendliche Vielfalt für den Menschen, sich (neu) zu orientieren. Der Band spürt einigen Facetten nach.

6339 РУБ

похожие

Подробнее

Julia Gaenge Medienkompetenz in der Schule. Veranderungen und Chancen von interaktiven Whiteboards im Unterricht


Medien als Informations- und Kommunikationsmittel haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Elektronische Medien sind mittlerweile selbstverständliche und feste Bestandteile der Berufs- und Alltagswirklichkeit. Auch die Lebenswelt von Kindern wird zunehmend von Neuen Medien beeinflusst. Um mit der rasanten Entwicklung der modernen Informationsgesellschaft mithalten zu können, muss der Bildungsauftrag der Schule die Einbindung Neuer Medien in den Unterricht sowie die Vermittlung wichtiger Medienkompetenzen an die Schüler beinhalten. In diesem Buch betrachtet die Autorin das Phänomen der Neuen Medien aus einem pädagogischen Blickwinkel. Den Schwerpunkt legt sie dabei auf die Verwendung interaktiver Whiteboards in der Grundschule und die damit verbundenen Veränderungen und Chancen. Abschließend bieten Erfahrungsberichte von Lehrern über den Einsatz interaktiver Whiteboards im Unterricht einen authentischen Einblick in die Arbeit mit den digitalen Tafeln.

6852 РУБ

похожие

Подробнее

Kathrin Schneider Kinderkriminalitat. Gibt es den von Medien propagierten Anstieg und mit welchen theoretischen Ansatzen versucht man ihn zu erklaren.


Examensarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 2,7, Universität Trier (Sozialpädagogik), 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: „Sie klauen. Sie rauben. Sie morden. Die Zahl der Straftaten von Minderjährigen steigt an. Ursachen: Wachsende Armut, soziale Verwahrlosung und der Frust, der in Gewalt umschlägt. Eltern sind ratlos." (Stern, 15/1996 S. 56f) Die Medien sprechen von einer drastischen Zunahme der Kriminalität von Kindern, beschreiben die Täter als immer jünger, immer rücksichtsloser und brutaler und auch der Fall „Mehmet", der 2001/2002 in Deutschland für Aufsehen sorgte, ist jedem noch im Gedächtnis. Angesichts dieser Meldungen liegt die Frage nahe, ob es tatsächlich diesen, von den Medien propagierten, extremen Anstieg der Kinderkriminalität bzw. -delinquenz gibt.In dieser Arbeit soll sich mit dem Thema der Delinquenz im Kindesalter beschäftigt werden. Dabei soll besonders der Frage nachgegangen werden, ob es tatsächlich, den in den Medien propagierten, Anstieg der Kinderdelinquenz in den letzten Jahrzehnten gegeben hat und mit welchen theoretischen Erklärungsansätzen der Tatbestand der Kinderdelinquenz erklärt wird. Interessant wäre in diesem Zusammenhang zu überprüfen, welche Präventionsmöglichkeiten seitens der Gesellschaft in den letzten Jahren entwickelt wurden.

1564 РУБ

похожие

Подробнее

Неустановленный автор Der Zusammenhang von Sport und Medien am Beispiel der Lizenzierung des RB Leipzig fur die 2. Fussball-Bundesliga


Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sport - Medien und Kommunikation, Note: 1,0, Hochschule für Gesundheit und Sport, Ismaning, Sprache: Deutsch, Abstract: Zielsetzung dieser Studienarbeit ist die Darstellung des Zusammenhangs von Sport und Medien am Beispiel der Lizenzierung des RasenBallsport Leipzig e.V. für die zweite Fußball-Bundesliga im Jahr 2014. Eingangs erfolgt eine Untersuchung des Sports in den unterschiedlichen Medien mit einer besonderen Ausrichtung auf den Fernsehsport. Dazu wird eine grundlegende Betrachtung des Mediensports und dessen wesentlicher Bedeutung vorgenommen. Zudem werden die Entwicklungen des Sports und der Medien sowie deren Beziehungen zueinander analysiert. Zusätzlich werden die Wirkungen und der aus dem Mediensport resultierende Nutzen dargestellt. Des Weiteren wird auf die Sportbranche in den Medien und im Genaueren auf die Präsenz im Fernsehen sowie in alternativen Medien eingegangen.Anschließend wird die Entwicklung des RB Leipzig dargestellt, angefangen bei den Ursprüngen und der Gründung des Vereins bis hin zum Aufstieg in die zweite Fußball-Bundesliga.Im weiteren Verlauf wird die Problematik des RB Leipzig im Verfahren um die Lizenzerteilung für die zweite Fußball-Bundesliga reflektiert. In diesem Zuge wird umfangreich auf das Lizenzierungsverfahren der DFL eingegangen. Darüber hinaus wird dieser konkrete Fall mit anderen sportartenübergreifenden Fällen verglichen.Zudem wird das Zusammenwirken zwischen dem Hauptsponsor („Red B...

1889 РУБ

похожие

Подробнее

Peter Stepper Populismus. Gefahr oder Korrektiv einer liberalen Demokratie.


Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Sonstiges, Note: 2,0, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Zu Zeiten des Brexits, des Aufstiegs rechtsnationaler Parteien oder Bewegungen, wie die AfD oder Front National, aber auch der Eurokrise generell, argumentieren viele Mitbürgerinnen und Mitbürger, dass Populismus schlecht für die Demokratie sei.Akademiker und Experten neigen ebenso zu der Annahme, dass Populismus schlecht für Demokratien sei - einige andere wiederum argumentieren jedoch, dass Populismus dazu beitragen kann, die Qualität des demokratischen Regimes zu verbessern. Diese Debatte zwischen „Befürwortern" und „Gegnern" des Populismus hängt womöglich auch damit zusammen, dass man in der Regel das Modell der liberalen Demokratie vor Augen hat. Womöglich liegt es aber auch an der ungenügenden Klärung der Begrifflichkeit Populismus, die sehr ungenau und vielfach ausgelegt werden kann. In der folgenden Hausarbeit soll also beleuchtet werden, ob Populismus lediglich Gefahr einer Demokratie ist oder ob man in ihm auch Chancen sehen kann. Steckt hinter den Parolen „Wir, das Volk" oder dem Argumentieren mit „die einfachen Bürger" doch mehr als nur Hetze und Stimmungsmacherei? Zur Beantwortung dieser Fragen möchte ich mich vor allem an Mudde und Kaltwasser orientieren, die sich mit diesem Thema auseinandergesetzt und wichtige Kenntnisse gewonnen haben. Dafür wird zuerst versucht, sich dem Begriff Populi...

2002 РУБ

похожие

Подробнее

Simone Rieger Der Tod in den Medien


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1,3, Universität Passau (Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: „Im Umgang mit den Toten zeigt sich die Kultur eines Volkes." (Perikles)Wie mag dann wohl der griechische Feldherr Perikles unsere Kultur sehen? Wie gehen wir mit unseren Toten um? Und was sagt das über unsere Kultur aus?Fest steht, dass die westliche Kultur in den letzten Jahrzehnten eine eigene Todes-vorstellung entwickelt hat. Der Begriff der Todesverdrängung ist inzwischen in aller Munde, doch ganz so einfach wie noch vor einigen Jahren kann man diese These nicht mehr betrachten. Der Tod hat einen Weg gefunden in unsere Gesellschaft und unseren Alltag zurückzukehren. Über einen wesentlichen Bestandteil der westlichen Kultur, die Medien, kommt der Tod täglich ins Bewusstsein der Menschen. Doch die Frage, der sich diese Arbeit widmen soll, ist, wie der Tod in den Medien dargestellt wird und welchen Einfluss dies auf die Todesvorstellung des Rezipienten hat. Normalerweise ist der Tod für uns kaum greifbar, da er in den Medien meist nur in extremer Form, wie bei Kriegen oder Unfällen, in Erscheinung tritt. Tatsache ist, dass die Medien überwiegend den grausamen, ungewöhnlichen oder spektakulären Tod zeigen. Es gibt kaum einen Fernsehabend, an dem nicht gemordet und gestorben wird, und anschließend ein zufriedengestellter Kommissar den Tathergang aufdeckt und den Mörder ins G...

2889 РУБ

похожие

Подробнее

Janet Haertle Kindheit und Medien - Zur Bedeutung der Mediensozialisation im Kindesalter


Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 2,5, Universität Rostock (Institut für Allgemeine Pädagogik und Sozialpädgogik), 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In den letzen Jahren wird der Umgang mit den Medien von Kindern und Jugendlichen sowie die Auswirkungen des Medienkonsums immer wieder öffentlich diskutiert. Die Tatsache, dass es so gut wie nicht möglich ist, sich in der gegenwärtigen Zeit dem Einfluss der Medien zu entziehen, die Aufmerksamkeit der Medien zu dieser Thematik, die Aktualität und insbesondere die Teilnahme an dem Seminar „Mediensozialisation" weckten mein Interesse für dieses Themengebiet. Mit dieser Arbeit möchte ich herausfinden, inwiefern Kinder in der heutigen Zeit mit den Medien konfrontiert werden, inwieweit sie diese in ihrem Alltag nutzen und wofür und welche Auswirkungen Medien auf Kinder haben können.Die Ausführungen zu dieser Thematik beginnen zunächst mit der Klärung des Begriffs der Medien und in dem Zusammenhang wird auf die Funktionen der Medien eingegangen. In dem nächsten Kapitel setze ich mich kurz mit dem Begriff der Sozialisation und insbesondere mit den Medien als eine Sozialisationsinstanz und der Mediensozialisation auseinander, denn letzteres ist ein wichtiger Bestandteil des Titels dieser Arbeit.In den nächsten beiden Kapiteln gehe ich auf die Mediennutzung von Kindern, ein. Dabei liegt einerseits das Augenmerk auf dem Fernsehen. Die Zentrierung auf das Med...

2114 РУБ

похожие

Подробнее

Jennifer Moos Gewalt in den Medien. Zur Wirkungsforschung der Mediengewalt


Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Massenmedien allgemein, Note: 1,0, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaften), Veranstaltung: Seminar: Einführung in die Kommunikationswissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Um über Gewalt in den Medien zu sprechen, ist es vorab erforderlich den Gewaltbegriff zu definieren. Dabei gehen wir von zwei Fragen aus:1. Welcher Typus von Gewalt wird in den Medien dargestellt?2. Mit welchem Typus von Gewalt hat sich die Medienwirkungsforschung in ihren Untersuchungen befaßt?In erster Linie handelt es sich bei der in den Medien gezeigten um personale Gewalt. Unter dieser wird die beabsichtigte physische und / oder psychische Schädigung einer Person, von Lebewesen und Sachen durch eine andere Person verstanden.Außerdem muß zwischen realer und fiktiver Gewaltdarstellung unterschieden werden. Während bei der Darstellung realer Gewalt tatsächlich physisch und psychisch schädigende Verhaltensweisen präsentiert werden, ist dies bei der fiktiven Gewaltdarstellung nicht der Fall, Gewalt wird hierbei nur "vorgespielt", entsprechende Verhaltensweisen imitiert.Weiterhin gibt es sowohl künstliche wie auch natürliche Darstellungen von Gewalt. Unter der ersten wird die lebensechte Präsentation , zum Beispiel mit Schauspielern, unter der zweiten die artifizielle Präsentation, zum Beispiel im Zeichentrickfilm, verstanden.Die bisher durchgeführten Inhaltsanalysen und Studien zur Untersu...

1977 РУБ

похожие

Подробнее

Frank Lucke Weltmusik in Deutschland. Multikulturelle Musik Den Medien


Diese medienwissenschaftliche Untersuchung gibt einen Überblick über das Genre der Weltmusik in den deutschen Medien. Betrachtet werden zunächst die geschichtlichen Entwicklungen bis zur Einführung dieser Repertoirekategorie und der Weltmusikwelle Ende der 1980er. Anschließend stellt der Autor die Frage, wie präsent Weltmusik in den jeweiligen Medienkanälen heute ist, stellt die Rahmenbedingungen von Fernsehen, Hörfunk, Musik- und Printveröffentlichungen sowie Neuen Medien entsprechend dar und charakterisiert Erscheinungen wie Weltmusik-Festivals. Der umstrittene Begriff wird dabei fortlaufend hinterfragt, ohne sich dabei in Deutungen der Begrifflichkeit zu verlieren und sich damit in den veralteten Diskurs einzureihen. Diese Studie gibt auf die oft gestellte Frage "Was ist eigentlich Weltmusik?" auf eine andere Art Antwort: indem sie das Geschehen, die Formen und die Bedingungen, in denen diese Musikformen in den Medien stattfinden, klar und verständlich beschreibt.

7139 РУБ

похожие

Подробнее

Lars Urhahn Ordnung im Populismus. Aspekte, Projekte und Definitionen vom Populismus- zum Rechtspopulismusbegriff


Wissenschaftliche Studie aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,0, Hochschule Osnabrück (Institut für Kommunikationsmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Das vorrangige Forschungsziel dieser Literaturstudie besteht zunächst darin, Ordnung in die unübersichtliche Forschung zum Thema „Populismus" zu bringen. Anhand verschiedener Kategorien soll daher im wissenschaftlichen Projekt ein Überblick über die Populismus-Forschung gelingen. Das wissenschaftliche Projekt konzentriert sich dabei eher auf generelle Aspekte des Populismus wie Definitionen und gesellschaftspolitische Umfelder oder Ursachen, fokussiert mit dem Rechtspopulismus aber auch eine spezifische Populismus-Variante. Diese Synopse soll anschließend für die Bachelorarbeit fruchtbar gemacht und um weitere Aspekte ergänzt werden. Hier liegt der Schwerpunkt jedoch eindeutig auf dem Rechtspopulismus, der mit Hilfe des Framing-Ansatzes und inhaltsanalytischer Methoden untersucht werden soll. Ziel ist es hier vor allem, populistische Argumentations- und Deutungsmuster aufzuspüren und so empirisch nachzuweisen, in welchem Umfang bestimmte Parteien (rechts-)populistische Elemente aufgreifen.Im Folgenden soll zunächst die Methodik, die dieser Literaturstudie zugrunde liegt, erläutert werden. Die Darstellung konzentriert sich dabei im Wesentlichen auf die maßgeblichen Kriterien für die Suche und Auswahl der hier untersuchten Literatur, thematisiert aber au...

5527 РУБ

похожие

Подробнее

Stefan Rausch Ein Vergleich des Unvergleichbaren. Der Populismus in Europa und Lateinamerika komparativer Analyse


Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,3, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Titel dieser Arbeit zeugt von den Schwierigkeiten des Forschungsfeldes. Bei der Analyse des Populismus richtet sich der Blick auf zwei Kontinente, deren historischer, soziökonomischer, politischer und kultureller Kontext zum Teil weit auseinander klafft. Nicht nur deshalb unterliegt bereits die genaue Einordnung des Begriffs „Populismus" einem ständigen Diskurs, der je nach zeitlicher Epoche divergente Erkenntnisse hervorbringt. Konstruiert sich der Begriff heuristisch lediglich aus der isolierten Betrachtung einer Region? Kann überhaupt eine globale Klärung des Populismus gefunden werden?Eine sehr allgemeine Definition gibt Dieter Nohlen im Lexikon der Politikwissenschaft, indem er ihn als „mehrdeutig verwendeten Begriff extrem unterschiedlicher Bewertung" charakterisiert. Doch bereits im Kontext dieses einfach gehaltenen Lexikonbeitrags muss der Autor auf die regionalspezifische Konnotation des Phänomens verweisen, die selbiges in völlig unterschiedlichem Licht erscheinen lässt. Paul Taggart deutet ihn deshalb treffend als „difficult, slippery concept." Blickt man weiter in die Literatur unter diesem Stichwort wird ersichtlich, dass der eine Populismus wohl keinesfalls kategorisierbar ist. Es verwundert nicht, wenn Karin Priester von der „Annäherung an ein Chamäleon" spricht oder Nik...

2164 РУБ

похожие

Подробнее

Ingrid B. Evo Morales. Ein indianischer Populist.


Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1,7, Universität Rostock, Veranstaltung: Populismus und Populisten in Lateinamerika, Sprache: Deutsch, Abstract: Innerhalb der letzten drei Jahre, genauer genommen seit Dezember 2005 rückte Bolivien immer mehr in das Licht der Weltöffentlichkeit. Von dieser schien es fast seit der spektakulären Ermordung Che Guevaras 1967 ausgeschlossen. Doch in dem neuen Präsidenten Evo Morales haben die westlichen (linken) Medien scheinbar die Reinkarnation eines tapferen indianischen Helden gefunden, der seine Nation in eine bessere Zukunft führen soll.Der Habitus und Diskurs des in indianischer Kleidung auftretenden Präsidenten, der sich als „einer aus dem Volk" gibt um den Eliten den Kampf anzusagen, der gegen die USA wettert und eine enge Allianz zu Hugo Chávez aufweist, lässt die Vermutung aufkommen, hierbei könne es sich um einen Populisten oder Neopopulisten handeln.Wie können Populisten an die Macht kommen, welche Begebenheiten müssen dafür herrschen und welchen Politikstil verfolgen sie? Die Erkenntnisse daraus sollen dann im zweiten Teil der Arbeit speziell auf Bolivien angewendet werden. In welcher Lage befand sich das Land vor der Wahl seines ersten indigenen Präsidenten? Wie konnte er so schnell aufsteigen, welche Themen griff er auf und waren diese charakteristisch für den Populismus? In diesem Kontext soll auch der Frage nachgegangen werden, inwieweit se...

1889 РУБ

похожие

Подробнее

Martin Philipp Wiesert Die auslandischen Militarradiosender und ihre Bedeutung fur die Entwicklung der Popularkultur in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Rundfunk und Unterhaltung, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Medienwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Wer sich aus historischer Perspektive mit der Populärkultur in Deutschland ab 1945 beschäftigt, der wird unweigerlich auf Untersuchungen oder Aussagen von Zeitzeugen treffen, die von einem geringen populärkulturellen Angebot in der deutschen Medienlandschaft der ersten Jahrzehnte nach dem Zweiten Weltkrieg berichten.Insbesondere junge Rezipienten empfanden einen Mangel an Formaten, die sich stilistisch und inhaltlich an sie richteten. Gemeint sind damit vor allem Programme über zeitgenössische, international populäre Musik oder Jugendbewegungen. Stattdessen herrschten in den Medien seriös vorgetragene Themen wie Politik oder Wirtschaft vor. Unterhaltende Programme waren entweder hochkulturell oder volkstümlich. Das Populärkultur in den Medien heutzutage wie selbstverständlich, teilweise gerade zu inflationär behandelt wird, war in Deutschland also nicht immer der Fall. Auf der Suche nach Popmusik und -kultur gab es für junge Deutsche in den 1950er bis 1970er Jahren aber auch trotz des Angebotmangels in den Medien einige Bezugspunkte. Zu diesen gehörten die Radiosender der westalliierten Besatzungstruppen in der Bundesrepublik. Im Norden und Westen konnte der britische Soldatensender BFBS (bis 1964 BFN) gehört werden, im Süden und Südwesten und Süden war das US-amerikanische AFN empfangbar. Dies...

2677 РУБ

похожие

Подробнее

Lisa Wegener Politikerinnen in den Medien - marginalisiert und trivialisiert.


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Methoden, Forschung, Note: 1,0, Hochschule Bremen, Veranstaltung: Medien & Politik, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Untersuchung geht es um die Frage nach der Berichterstattung über Politikerinnen in den deutschen Medien. Diese Berichterstattung soll insbesondere unter den Gesichtspunkten Marginalisierung und Trivialisierung - näheres siehe Methodenkapitel - analysiert werden. Die grundlegende Untersuchungsfrage, die ich auf den folgenden Seiten zu beantworten versuche, lautet also: Wir gehen davon aus, dass die Berichterstattung über Politikerinnentendenziell marginalisierend und trivialisierend erfolgt. Wie genau funktioniert das?Nach einem kurzen Einblick in den aktuellen Forschungsstand zum Thema Politikerinnen in den Medien im folgenden Kapitel werde ich im Methodenabschnitt den Aufbau der Analyse darstellenund begründen. Anschließend werde ich fünf Zeitungsartikel anhand der entwickelten Untersuchungskategorien detailliert untersuchen, um schließlich meine zentralen Ergebnisse zu resümieren.

1527 РУБ

похожие

Подробнее

Victoria Götz Praktikum in der Kreativwirtschaft


Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1, Hochschule der Medien Stuttgart, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei dem vorliegenden Praktikumsbericht handelt es sich um einen Pflichtbericht, den ich im Rahmen meines Studiums an der Hochschule der Medien in Stuttgart über mein Pflichtpraktikum schreiben musste. Dieses absolvierte ich in Berlin in der Film-/Fernsehbranche. Der erste Teil beschäftigt sich mit der Theorie, der zweite mit den praktischen Tätigkeiten. Somit bietet der Bericht eine umfassende inhaltliche Vorlage für ähnliche Berichte.

1627 РУБ

похожие

Подробнее

Maximilian Steiner Ueber Den Amazonen-Mythus in Der Antiken Plastik (German Edition)

Julia Weber Differenziale der Mediengewalt


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 2,0, Universität Wien (Publizistik- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Bakk 2 - Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Amokläufe von Jugendlichen wie der Fall Winnenden im März des Jahres 2009 lassen immer wieder Stimmen innerhalb der Gesellschaft nach strengeren Gesetzen und einer stärkeren Kontrolle von Gewaltdarstellungen in den Medien laut werden. In ihren Anfängen ging die Medienwirkungsforschung von einer meist negativen Auswirkung der Medien Radio und Kino auf RezipientInnen aus. Dieser Eindruck wurde durch politische Propaganda und den Erfolg professioneller Werbung während des ersten Weltkriegs noch verstärkt. Gemäß dem Reiz-Reaktions-Modell schienen Medien in der Lage zu sein, Gesellschaften ‚gleichschalten' zu können. Zur Bestätigung dieser Thesen wurden während der 20er Jahre schließlich die Payne Fund Studies durchgeführt. Carl I. Hovland führte mit seinem Forschungsteam in den 40er und 50er Jahren des 20. Jahrhunderts Untersuchungen bezüglich der Wirkungen von Massenmedien auf die persönlichen Einstellungen von RezipientInnen durch. Die Wirkung von Medieninhalten wird den Studien zufolge durch die Wahl der einseitigen vs. der zweiseitigen Argumentation, die Anordnung der Argumente, furchterregender Appelle, der Glaubwürdigkeit der Quelle sowie dem Sleeper-Effect bestimmt und beeinflusst. In seinen Studien knüpfte Jürgen Grimm an die differenzi...

1327 РУБ

похожие

Подробнее

Maximilian Kettenbach bei Skoobe

Finde und lies die besten Bücher von Maximilian Kettenbach wie zum Beispiel Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien.

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien ...

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien: Wie Süddeutsche Zeitung und BILD mit der Steueraffäre umgehen | Maximilian Kettenbach | ISBN: 9783946458272 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon.

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien ...

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien: Amazon.co.uk: Maximilian Kettenbach: Books

Die »Feuerprobe der Wahrheit«. Fall-Studien zur weiblichen ...

INKA MÜLDER-BACH Die »Feuerprobe der Wahrheit« Fall-Studien zur weiblichen Ohnmacht Vorblatt Publikation Erstpublikation: Das Laokoon-Paradigma.

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien ...

Autor: Maximilian Kettenbach - Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,7, Technische - eBook kaufen

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien ...

The Paperback of the Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien by Maximilian Kettenbach at Barnes & Noble. FREE Shipping on $35.0 or Populismus in den Sportmedien by Maximilian Kettenbach at Barnes & Noble.

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien ...

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien von Maximilian Kettenbach - Buch aus der Kategorie Medien & Kommunikation günstig und portofrei bestellen im Online Shop von Ex Libris.

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien ...

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien: Wie Süddeutsche Zeitung und BILD mit der Steueraffäre umgehen eBook: Maximilian Kettenbach: Amazon.de: Kindle-Shop

Maximilian kettenbach der medien fall uli hoeness populismus in den sportmedien. Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien ...

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien: Wie Süddeutsche Zeitung und BILD mit der Steueraffäre umgehen eBook: Maximilian Kettenbach: Amazon.de: Kindle-Shop

DNB, Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

1: Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien Kettenbach, Maximilian. - München : Studylab, 2016, 1. Auflage 2: Die Akte Hoeneß Komma-Pöllath, Thilo.

Conichi: interview mit dem Gründer Maximilian Waldmann ...

Nie mehr den Meldeschein ausfüllen und ein schneller Check-In: Das ist die Idee der conichi App. Wir sprachen mit Gründer Maximilian Waldmann

Autorenprofil | Maximilian Kettenbach | 1 eBooks | GRIN

Ihre Arbeit hochladen. Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit: - Publikation als eBook und Buch - Hohes Honorar auf die Verkäufe - Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in Den Sportmedien ...

"Wir leben im Zeitalter der Skandale," erklärten die Wissenschaftler Kepplinger und Hartung bereits 1993 in ihrer Fallstudie 'Am Pranger'. Gut 20 Jahre später gilt das noch genauso. 25 Skandale, die pro Jahr im öffentlichen Interesse stehen, zählte Kepplinger 2009. Es gibt einige Studien zu

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in Den Sportmedien ...

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in Den Sportmedien (German Edition) [Maximilian Kettenbach] on Amazon.com. *FREE* shipping on qualifying offers. Wir leben im Zeitalter der Skandale, erklärten die Wissenschaftler Kepplinger und Hartung bereits 1993 in ihrer Fallstudie 'Am Pranger'. Gut 20 Jahre später gilt das noch genauso. 25 Skandale

Maximilian kettenbach der medien fall uli hoeness populismus in den sportmedien. Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien ...

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien: Wie Süddeutsche Zeitung und BILD mit der Steueraffäre umgehen | Maximilian Kettenbach | ISBN: 9783946458272 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon.

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien ...

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien: Wie Süddeutsche Zeitung und BILD mit der Steueraffäre umgehen (German Edition) eBook: Maximilian Kettenbach: Amazon.ca: Kindle Store

Der Medien-Fall Uli Hoeneß. Populismus in den Sportmedien ...

Wir leben im Zeitalter der Skandale, erklärten die Wissenschaftler Kepplinger und Hartung bereits 1993 in ihrer Fallstudie Am Pranger. Gut 20 Jahre später gilt das noch genauso.

Assuntina Kampmann Was veranlasst Eltern zu physischer Gewalt in der Erziehung.


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Didaktik, Religionspädagogik, Note: 1,3, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahr 2006, wurde ein weiterer Fall über Kindesmisshandlung in den deutschen Medien, bekannt. Es handelte sich um den Fall Kevin, ein zweijähriger Junge, der nach dem Tod der Mutter, trotz der Hinweise auf Misshandlungen, in die Obhut des Stiefvaters gegeben worden ist. Im Oktober 2006 wurde Kevin in dessen Kühlschrank gefunden. Bei der Obduktion stellten die Gerichtsmediziner neue und ältere Knochenbrüche und Verletzungen an den Genitalien fest. Hierbei kommen Fragen auf wie: Was geht im Kopf eines solchen Menschen vor? Was hat den Stiefvater dazu bewegt, Kevin zu Tode zu bringen? Wie konnte dieser Mann monatelang an den Kühlschrank gehen, sich seine Lebensmittel herausnehmen, wissend, dass in der Mülltüte der leblose Körper des zweijährigen Kevin befand. Dieser Fall, den ich im Jahre 2006 intensiv mitverfolgte, brachte mich zu meinem Thema der physischen Gewalt in der Erziehung. Schwerpunkt dieser Arbeit wird, wie oben bereits angedeutet, sich mit der Frage auseinandersetzen, aus welcher Motivation heraus sich Eltern für die körperliche Gewalt in der Erziehung entscheiden. Darüber hinaus, möchte ich die beiden mir bekannten Kulturen Italien - Deutschland vergleichen. Ich möchte sehen, ob es einen Unterschied gibt zwischen italienischen und deutschen Eltern, die in ihrer Kindheit Gewalt erfahren habe...

2727 РУБ

похожие

Подробнее

Julia Söhne Die Versicherheitlichung der Debatte um Gefluchtete in den deutschen Medien


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,1, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Internationale Politik), Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Bachelorarbeit wird untersucht, ob Geflüchtete in den deutschen Medien zu einem Sicherheitsproblem erklärt werden, inwiefern negative Stereotypen über Zuflucht suchenden Menschen in den Vordergrund gerückt werden und ob die Debatte damit versicherheitlicht wird. Als Analyserahmen dient das Konzept von Ole Waever, das in Zusammenarbeit mit Barry Buzan und Jaap de Wilde weiterentwickelt wurde und sich in der Security-Forschung als produktiv erwiesen hat. Die unter den Namen Kopenhagener Schule bekannte Theorie soll dargestellt werden, ehe durch eine Frequenzanalyse untersucht wird, inwieweit die deutschen Medien in ihrer Berichterstattung diese Theorie bestätigen. Dazu wird die Berichterstattung rund um die Grenzöffnung am 4. September 2015, zu den Übergriffen in der Silvesternacht am 31.12.2015 und zum EU-Gipfel am 17/18. März 2016 in den deutschen Tageszeitungen „Süddeutsche Zeitung" (SZ), „Die Welt" und die „tageszeitung" (taz) untersucht. Der Arbeit liegt die Annahme zugrunde, dass Medien als integraler Bestandteil der Gesellschaft aktiv an der Konstruktion von Realität beteiligt sind und maßgeblich mitbestimmen, wie die Wirklichkeit wahrgenommen wird. Zunächst werden die Ausgangslage und wissenschaftliche Relevanz der Arbeit, sowie...

3452 РУБ

похожие

Подробнее

Katja Löscher Der Behindertensport in den Medien


Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sport - Medien und Kommunikation, Note: keine, Humboldt-Universität zu Berlin (Humboldt Universität Berlin), Veranstaltung: Sportgeschichte, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Behindertensport findet in der heutigen Gesellschaft grundlegend Akzeptanz und Annerkennung. Auf dem Weg dorthin erfreute er sich immer größerer Beliebtheit bei den sporttreibenden Behinderten selbst und auch beim Publikum. Trotz dieser Situation sind relativ wenige Berichte über diese Sportereignisse in den Medien zu finden. In der vorliegenden Arbeit wird dieser Umstand ausgewertet und es werden die Defizite, Barrieren sowie die Chancen, die der Behindertensport bieten kann, dargestellt. Das Thema Behindertensport findet in den Medien noch wenig Beachtung, wenn jedoch Interesse zu erkennen ist, wird es eher plakativ behandelt. Da es auch in der Zukunft Behinderte geben wird und in jeder Hinsicht eine verstärkte Integration zu erhoffen ist, ist es unabdingbar, dass die Medien diesem Gebiet mehr Bedeutung beimessen. Dadurch könnte in der Berichterstattung eine annähernde Gleichberechtigung erreicht werden. Mit Hilfe einer stärkeren und vor allem bessere Darstellung des Behindertensports in den Medien würde der Fokus noch mehr auf den behinderten Menschen liegen und die Chance gegeben, dass die Öffentlichkeit mehr mit diesem Thema konfrontiert würde. Folglich wäre eine bessere Integration von Behinderten möglich und ein natür...

1777 РУБ

похожие

Подробнее

Wolfgang Krumm US-Medien und Vietnamkrieg. Welche Rolle spielten die Medien im


Der Einstieg erfolgt über die Geschichte des Vietnamkriegs, an dem sich die US-Amerikaner ab dem Jahr 1964 aktiv beteiligten. Danach wird die Rolle der Medien in den USA während des Vietnamkriegs beleuchtet. Sowohl die Printmedien als auch das Fernsehen berichteten darüber. Zuerst eher mäßig und dann immer ausführlicher, wobei die Berichterstattung zur Tet-Offensive den Höhepunkt darstellte. Die Medien konnten ohne Zensur berichten und taten dies anfangs auch recht positiv, wurden aber durch die Stimmungsentwicklung in der Bevölkerung auch immer kritischer. Die Berichterstattung der Medien über die Protestbewegung gegen den Vietnamkrieg war größtenteils sehr kritisch, dennoch waren sie das Sprachrohr an die Öffentlichkeit. Zu der Fragestellung, inwiefern die Medien den Vietnamkrieg beendet haben, gibt es zwei sehr gegensätzliche Antworten, jedoch können von beiden Positionen Argumentationen übernommen werden.

2739 РУБ

похожие

Подробнее

Nina Fries Mediennutzung und Mediennutzertypologie


Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Interkulturelle Kommunikation, Note: 1,7, Universität des Saarlandes (Historisches Institut: Lehrstuhl für Kultur- und Mediengeschichte), Veranstaltung: Hauptseminar: Medien in der BRD, Sprache: Deutsch, Abstract: „Ein Leben ohne Medien ist in der gegenwärtigen Gesellschaft zu Beginn des 21.Jahrhundert kaum mehr möglich. Alltag und Medien haben sich durchdrungen, die Mediatisierung der Gesellschaft (...)schreitet immer weiter voran." Die letzten Jahrzehnte waren von einer rasanten technologischen Entwicklung und einer damit einhergehenden Ausweitung der Medien gekennzeichnet und mittlerweile haben die Massenmedien in Deutschland einen immensen Anteil der Lebensalltagsgestaltung der Bevölkerung eingenommen. So widmet jeder deutsche Erwachsene im Jahre 2005 einen Großteil seines Alltags den Medien: dem Fernsehen, dem Radio, den Printmedien, dem Internet und den audiovisuellen Speichermedien  insgesamt täglich zehn Stunden. Damit hat der Medienkonsum in den letzten 25 Jahren um rund 75 Prozent zugenommen - von 346 Minuten in 1980 auf 600 Minuten pro Tag in 2005. Medien sind in unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken.Mit der gestiegenen gesellschaftlichen Bedeutung der Medien und einer Mediatisierung des Alltags hat gleichzeitig die Medienforschung seit einiger Zeit an Tempo und Lebendigkeit gewonnen. Für sie wird es immer schwiergier, umfassend auf alle ihr gestellten Fragen zu antworten und Schritt...

1739 РУБ

похожие

Подробнее

Неустановленный автор Der Islam in den Medien. Stereotypisierung von Muslimen.


Es leben heute 1,2 Milliarden Muslime auf der Welt und fast alle sind friedlich. Doch seit den Attentaten im September 2001 hat der Islam ein Imageproblem in der nicht-muslimischen Bevölkerung. Muslimen wird Gewaltbereitschaft, Rückständigkeit und Irrationalität unterstellt. Könnte die Darstellung des Islam in den Medien die Pauschalisierung von Muslimen begünstigt haben? Welches Islam-Bild haben die Medien vermittelt? Sind Massenmedien an der Einstellung vieler Deutscher Schuld?Das Buch „Islam in den Medien - Stereotypisierung von Muslimen?" deckt den Einfluss von Massenmedien auf die Gesellschaft auf und zeigt, wie die mediale Darstellung die Stereotypisierung des Islams gefördert und die Einstellung vieler Deutscher geprägt hat.Aus dem Buch:- Islamophobie;- Islamberichterstattung;- Stigmatisierung;- Vorurteile;- Mediale Darstellung;- Einfluss von Massenmedien;

3314 РУБ

похожие

Подробнее

Inga Baumhoer Chancen der Mediennutzung bei Kindern


Akademische Arbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Forschung zum Thema der Chancen der Mediennutzung geht davon aus, dass Kinder und Jugendliche nicht vor Medien geschützt werden müssen oder sollten. Groebel betont den Aspekt, dass Medien zu unserem Alltag dazugehören und der Umgang mit ihnen geübt werden muss. Er vergleicht die Medien mit Straßen und der Elektrizität in der Aussage, dass beide gefährlich sein können. Dennoch benutzen wir sie zu persönlichen und gesellschaftlichen Zwecken. (vgl. Groebel J., 1998, auf 21.09.2006)Bei einer sinnvollen Nutzung bieten Medien Informationen jeder Art, Spiel, Unterhaltung, Vergnügen, Entspannung und globale Kommunikationsmöglichkeiten oder erlauben die genaue Dokumentation von Ereignissen und Meinungen. (vgl. Tulodziecki, 1998, S. 535)Einige mögliche Chancen der Mediennutzung sollen im Folgenden dargestellt werden. Begonnen wird mit einer möglichen Wissenserweiterung durch Medien, in diesem Fall durch das Fernsehen. Anschließend wird der Frage nachgegangen, ob Medien eine Alltagshilfe sein können und welche Funktionen sie für den Nutzer erfüllen können. Auch soll geklärt werden, ob Medien helfen können, Entwicklungs¬aufgaben zu lösen. Darauf folgen mögliche Chancen durch die Nutzung von Computerspielen. Als letzten Punkt wird ein Blick auf das Lernen mit Medien geworfen und gefragt, inwieweit das Lernen durch die Nutzung von Medien gefördert werden kann.Aus de...

1789 РУБ

похожие

Подробнее

Nils Furkmann Jugendliche und Kinder im Umgang mit den modernen Medien


Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: sehr gut (1,3), Christian-Albrechts-Universität Kiel (Soziologie für Pädagoginnen und Pädagogen), Veranstaltung: Soziologie der Massenmedien, Sprache: Deutsch, Abstract: Während der letzten 30 Jahre kam es zu einer explosionsartigen Entwicklung neuer elektronischer Medien. Eine enorme Erweiterung der Bandbreite der Fernsehsender oder die Weiterentwicklung des Mediums Video (über VHS zur DVD) sind in diesem Zusammenhang besonders hervorzuheben. Insbesondere die letzten Jahre brachten das Internet, Handys und DVD-Player in die Haushalte und den Alltag der Menschen und in der Weiterentwicklung multimedialer Video- und Audioformate ist noch kein Ende abzusehen. Die tägliche Präsenz dieser Medien schafft zunehmend eine neue, zweite Wirklichkeit, eine virtuelle Wirklichkeit, die sich in der Gestalt von Spiel-, Informations- und Kommunikationsebenen manifestiert. Rund achteinhalb Stunden pro Tag verbringt heute der deutsche Durchschnittsbürger mit der Nutzung von Medien. Die Medienausstattung der Haushalte wird sich weiter ausdifferenzieren, vor allem dürften PC und Internet zunehmend in den Alltag integriert werden. Insbesondere Kinder und Jugendliche, die heute mit den neuen Medien aufwachsen, binden diese auch viel stärker in ihre alltägliche Freizeitgestaltung ein. Nicht umsonst wird in der Literatur der letzten Jahre von der Medienkindheit und Medienjugend gesprochen.Der Autor untersucht in ...

1789 РУБ

похожие

Подробнее

Matthias Streich, Adrian Willigs Populismus in Lateinamerika. Venezuela Und Hugo Chavez Frias


Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Mittel- und Südamerika, Note: 1.5, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Institut für Politikwisschenschaft Fk. IV), 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Populismus ist eines der politischen Phänomene, die unsere Zeit immer mehr bestimmen. Es ist längst nicht mehr nur ein Problem von dritte Welt Ländern, auch in Europa taucht es in zunehmendem Maße auf und bestimmt unseren politischen Alltag.Diese Hausarbeit beschäftigt sich mit Populismus. Besonders Lateinamerika gilt als der Kontinent der populistischen Führer überhaupt. Immer wieder haben sich dort charismatische, aufstrebende Führer den Volksmassen zugewandt und diese für ihre Interessen einzusetzen gewusst. Sei dies nun in positiver oder negativer Absicht geschehen, populistisch waren die Meisten von ihnen und nur sehr wenige Länder Südamerikas können auf eine Geschichte ohne ein populistisches Zwischenspiel zurückschauen.Aktuell zieht eine neue schillernde und charismatische Persönlichkeit die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich. Er propagiert einen neuen Sozialismus, den üblichen dritten Weg, den schon viele seiner populistischen Vorgänger vor ihm heraufbeschworen haben. Es handelt sich um den sympathischen neuen Präsidenten Hugo Chavez Frias, der nicht nur die Herzen der Armen und Unterdrückten Venezuelas gewinnen konnte, sondern viel Sympathie (aber auch Ablehnung) aus der ganzen Welt erfährt. ...

1639 РУБ

похожие

Подробнее

Carsten Werner Kriegswaffe Medien - Kriegsvorbereitung und Kriegsberichterstattung in den Massenmedien


Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Institut für Politikwissenschaft (OSI)), 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit untersucht, welche Mechanismen der Beeinflussung auf der Seite von Politik und Militär angewandt werden, wie sich die Medien im Spannungsfeld zwischen politischen, öffentlichen und selbst gesteckten Erwartungen verhalten und wie sich beides auf die Kriegsberichterstattung als journalistisches Endprodukt auswirkt. Bei den Betrachtungen liegt, aufgrund der Bedeutung von Golfkrieg 1990/91 und Irak-Krieg 2003, die ihnen von den Medien eingeräumt wurde, der Fokus zumeist bei diesen neueren amerikanischen Kriegen im Nahen Osten sowie bei den politischen und militärischen Strategien der amerikanischen Regierung. Insbesondere das, zum Teil daraus resultierende, Verhalten und die Berichterstattung der Medien erscheinen jedoch durchaus als verallgemeinerbar.

1364 РУБ

похожие

Подробнее

Maximilian Nuß, Uli Erath Aktuelle Aspekte der Zuordnung Beforderung/Versendung im Rahmen grenzuberschreitender umsatzsteuerlicher Reihengeschafte


Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Jura - Steuerrecht, Note: 1,0, Hochschule Aalen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Seminararbeit behandelt aktuelle Aspekte im Bereich der Zuordnung der Warenbewegung bei grenzüberschreitenden Reihengeschäften.Neben der Sicht der deutschen Finanzverwaltung wird die aktuelle Rechtsprechung des BFH und des EuGH aufgezeigt und die Lösungsvorschläge der Wirtschaft und der EU-Kommission erörtert.

2002 РУБ

похожие

Подробнее

Katharina Hilberg Gewaltdarstellungen in den Medien


Vordiplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,2, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema „Gewaltdarstellungen in den neuen Medien" ist in der empirischen Medienforschung eines der umfangreichsten und meist diskutierten Themen. Medien spielen im alltäglichen Leben unserer Gesellschaft eine bedeutende Rolle und sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Gewalt in den Medien ist längst ein Teil unseres alltäglichen Lebens und unserer Medieneindrücke geworden. Das Thema Gewalt bildet also einen wichtigen Bereich in unserer Gesellschaft, auch und gerade dann, wenn sich Gewaltdelikte von Jugendlichen nach einer offensichtlichen Vorlage aus den Medien ereignen. Daher kommt die Frage auf, inwieweit mediale Gewaltinhalte die Betrachter beeinflussen und ihr Denken und Handeln verändern. Heutzutage wachsen Kinder und Jugendliche in einer von zahlreichen und vielfältigen Medien geprägten Umwelt auf, mit der sie sich auseinandersetzen müssen. Immer mehr Nachrichten, Wissen, Inhalte und Erfahrungen werden über die Medien vermittelt. So spielen die Einflüsse der Medien auf unseren Alltag und unsere Meinungen eine gravierende Rolle. Sie sind nicht nur allgegenwärtig, sondern sie intensivieren sich immer weiter durch die stetige Weiterentwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologien. Medien wie das Fernsehen und Internet üben auf Kinder und Jugendliche eine große Faszination aus. Kinder und Jugendli...

1477 РУБ

похожие

Подробнее

Christian Rell Amerika in der deutschen Presse - Eine Inhaltsanalyse von Interpretationshilfen Tageszeitung taz


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Forschung und Studien, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Synchronisation und Framing. Das Amerikabild in den deutschen Medien, Sprache: Deutsch, Abstract: Anmerkungen: Diese Arbeit ist ein Muss für jeden Publizistikstudenten der sich mit einer empirischen Untersuchung von Stereotypen oder dem Framing in den Medien auseinandersetzen möchte: *Einige Schwächen in der Analyse, aber sehr gute theoretische Fundierung und Literaturrecherche. Ausgezeichnete, intelligente Arbeit!* (Anmerkung des Erstkorrektors)

4214 РУБ

похожие

Подробнее

Laura Dahm Die Darstellung des menschlichen Korpers in den Medien


Studienarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Dt. Institut Kulturanthropologie), Veranstaltung: Körperverständnis und Hygienevorstellungen seit dem 18. Jahrhundert, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit beschäftigt sich mit der Darstellung des menschlichen Körpers in den Medien. Dieses Thema ist in der Literatur bisher noch gar nicht so explizit behandelt worden. Deshalb beinhaltet diese Arbeit eine Zusammenstellung aller Aspekte, die in den verschieden Literaturquellen zu finden sind. Um so schwieriger war es allerdings, Verbindungen zwischen den einzelnen Schwerpunkten der jeweiligen Bücher herzustellen. Im folgenden wird die Körperdarstellung im Fernsehen (Kapitel 1) und in den Printmedien (Kapitel 2) erläutert. Schwerpunkt ist die Darstellung des menschlichen Körpers in der Werbung (Kapitel 3), sowohl im Fernsehen (3.1.) als auch in den Printmedien (3.2.). Kapitel 3.3. beschäftigt sich mit den Wirkungen der Körperdarstellung in der Werbung. Ein Thema was damit zusammenhängt, ist die Meinung (einiger) weiblicher Rezipientinnen, im Zusammenhang mit der Körperdarstellung in den Medien mit Frauenfeindlichkeit konfrontiert zu sein. Damit befaßt sich Kapitel 4.Die Massenmedien beschreibt Monika Weiderer in ihrem Buch Das Frauen- und Männerbild im Deutschen Fernsehen als Agenten der Geschlechtsrollenstereotypisierung. Später wird noch beschrieben, in welchem Zusammenhang das mit dem Kö...

1777 РУБ

похожие

Подробнее

Marc Langenstein Das Kanzlerduell 2002 - Politisches Programm oder Personlichkeitstest


Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,7, Universität Paderborn, Veranstaltung: Medien in der Inszenierungsgesellschaft, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Historie der FernsehduelleDie Form des Fernsehduells, wie wir es im Jahre 2002 anhand des Kanzlerduells zwischen Gerhard Schröder (SPD) und Edmund Stoiber (CSU) gesehen haben, ist nicht neu in der Medienlandschaft. Vielmehr hat diese Form der Debatte als Wahlkampfinstrument bereits in einigen Ländern eine lange Tradition. Im folgenden Kapitel soll deshalb zunächst die TV-Debatte der Präsidentschaftskandidaten in den USA als Beispiel näher betrachtet werden. Dabei muss jedoch beachtet werden, dass sich die politischen Systeme in den USA und in Deutschland stark unterscheiden. Hervorzuheben ist hier insbesondere, dass die amerikanische Bevölkerung den Präsidenten direkt wählt, was in Deutschland nicht der Fall ist. Abschließend für dieses Kapitel wird kurz die Entwicklung der politischen Fernsehduelle in Deutschland am Beispiel von „Vier Tage vor der Wahl" (1972) und „Journalisten fragen - Politiker antworten" (1972) behandelt. 1.1 TV-Debatten der Präsidentschaftskandidaten in den USA Die erste TV-Debatte zwischen zwei amerikanischen Präsidentschaftskandidaten fand im Jahre 1960 statt. Dabei standen sich John F. Kennedy und Richard Nixon als Teilnehmer gegenüber. Möglich wurde dieses durch einen Erlass des ...

1139 РУБ

похожие

Подробнее

Matthias Domke Politik und Medien


Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,0, Europa-Universität Flensburg (ehem. Universität Flensburg), Veranstaltung: Vermittlungswissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: „Bild dir deine Meinung" , so wirbt eine große deutsche Tageszeitung seit Jahren. Ein solcher Slogan vermittelt den Eindruck, dass die Leser ausschließlich Informationen ohne Wertung zur Verfügung gestellt bekämen. Die Medien erfüllten nur die Rolle der Informationsquelle. Doch eine große Mehrheit der Menschen sieht das anders. Laut einer Umfrage aus den neunziger Jahren glauben 80% der Befragten , dass der Einfluss der Medien auf die politische Meinungsbildung stark oder sehr stark ist. Ungefähr 75% glauben sogar, dass die Wahlentscheidungen von den Medien beeinflusst werden. Im gleichen Artikel wird jedoch dargelegt, dass es wissenschaftlich dafür keine Bestätigung gibt. Und genau an dieser Stelle setzt die Problematik an. Auch aus den Reihen der Politiker habe ich schon oft Kritik an den Medien gehört. In meinen zwei Jahren in der Kommunalpolitik wurde mir oft von dem Gefühl berichtet, die Medienvertreter seien politisch festgelegt und würden durch gezielte Auswahl und Ausführungen von Themen versuchen, Einfluss auf die Meinung der Medienkonsumenten zu nehmen. Diese Diskrepanz zwischen der Forschung, den subjektiven Wahrnehmungen von (Kommunal-) Politikern und den Bürgern habe ich zum Anlass genommen, mich näher mit de...

4464 РУБ

похожие

Подробнее

Michael Barthels Die Konfessionspolitik in den habsburgischen Erblanden von Maximilian II. bis Ferdinand


Inhaltsangabe:Zusammenfassung: Der Titel dieser Arbeit ließe vermuten, daß hier eine chronologische Darstellung der Geschichte der Konfessionspolitik in den habsburgischen Erblanden der Jahrzehnte zwischen 1564 und 1637, also der Jahre von der Regierungszeit Kaiser Maximilian II. bis Ferdinand II., vorgelegt werden soll. Die Arbeit soll jedoch vielmehr das Thema auf andere Weise darstellen. Anstatt einer solchen ereignisgeschichtlichen Wiedergabe der Geschehnisse soll die Konfessionspolitik in den habsburgischen Erblanden vielmehr anhand verschiedener problemorientierter Aspekte betrachtet werden, die aus ereignisgeschichtlicher Sicht ineinandergegriffen haben. Bei dieser Aufgabenstellung kann jedoch nicht auf die Betrachtung verschiedener konkreter Ereignisse verzichtet werden. Die Arbeit ist in drei Schwerpunkte gegliedert: Der erste Teil der Arbeit, der kurz die Hintergründe und die Vorgeschichte des Themas beleuchtet, ist den zwei Hauptschwerpunkten vorangestellt, um eine Verständnisgrundlage zu schaffen. Hier sollen v. a. ein kurzer Abriß des Eindringens der Reformation als auch ein Überblick über die bis dato schon ergriffenen Maßnahmen zur Abwehr des Protestantismus in den habsburgischen Erblanden gegeben werden. Eine Darstellung der reichsrechtlichen Situation für den Protestantismus bis zum Regierungsantrittsjahr Kaiser Maximilian II. gehört ebenso an diese Stelle. Der zweite Teil befaßt sich mit der Konfessionspolitik der protestantischen Stände und ihren Beiträgen ...

9352 РУБ

похожие

Подробнее

Inga Baumhoer Kinder Und Medien


Examensarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,00, Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: „Kinder und Medien" gehören zunehmend zu den wichtigsten Forschungs- und Diskussionsthemen der Pädagogen, Psychologen, Neurologen, Pädiater und anderer Wissenschaftler.Das geradezu explosive Wachstum, vor allem der elektronischen Medien, wirkt tiefgreifend in unsere Gesellschaft und sozialisiert vor allem unsere Kinder. Neben dem einfachen Fernsehapparat gibt es in den Haushalten immer mehr Computer mit Internetzugang, Videogeräte, Handys und MP3-Player, die alle auch von Kindern genutzt werden. Die heutige Generation der Kinder ist diejenige, die mit dem größten Medienzuwachs lebt und aufwächst.Die Medien greifen intensiv in den Alltag der Kinder ein. Die Tragweite all dieser Reize, ihrer Einwirkung auf die kindliche Psyche, ist immer noch umstritten und wird kontrovers diskutiert.Angesichts der Tatsache, dass es kaum möglich ist, sich dem Einfluss der Medien, die ja zum Alltag gehören, zu entziehen, ist es unabdingbar, dass sich Eltern und Pädagogen mit diesem Thema auseinandersetzen. Sie müssen die Bedeutung der Medien bedenken und prüfen, ihre Risiken im Blick haben, aber auch über den sinnvollen Umgang mit ihnen orientiert sein.Die vorliegende Arbeit soll einen Überblick über den komplexen Themenbereich „Kinder und Medien" bieten. Ziel ist es festzustellen, ob die negativen Möglichkeiten der Medien die positiven überwiegen.Folg...

7289 РУБ

похожие

Подробнее

Kristin Huckenbeck Eine kritische Reflexion des Werkes E-Leadership. Neue Medien in der Personalfuhrung von Dr. Renato C. Muller. Was ist an diesem Fuhrungsansatz neu.


Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,0, Hochschule für angewandtes Management GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Suche nach der richtigen Personalführung ist ein topaktuelles Thema. Welche Theorien, Ansätze und Vertreter gibt es und welche sind die effizientesten? „Nichts ist so beständig wie der Wandel" (Heraklit von Ephesus, ca. 540-480 v. Chr.). Gerade in der Technologie ist der Fortschritt unaufhaltsam, modernste Informations- und Kommunikationstechnologien, das Web 2.0 und die Entwicklung gen Web 3.0 - dies sind Themen, die aktuell bleiben und einen besonderen Stellenwert in der ständigen Umstrukturierung der Unternehmen einnehmen. Diese stetigen Veränderungen ermöglichen neue Möglichkeiten in der Personalführung. Durch den rasanten technologischen Fortschritt steht dem Management, den Mitarbeitern sowie der Gesellschaft eine Fülle an neuen Medien zur Verfügung. Diese Studienarbeit fokussiert den Umgang und die Implementierung des technischen Fortschritts sowie den erfolgreichen Einsatz neuer Medien in der Führungsebene. Hierfür wird die Dissertation von Dr. Renato C. Müller (2008) „E-Leadership - Neue Medien in der Personalführung" herangezogen. Der Einsatz neuer Informations-, Medien- und Kommunikationstechnologien (IMUK) begünstigt die zunehmende Virtualisierung, die gruppenbasierte und vernetzte Form der Zusammenarbeit und die zeitliche und räumliche Verteiltheit. Es gilt, die durch den...

1889 РУБ

похожие

Подробнее

Melanie Aschert Theorieansatze zum Rezipientenverhalten Jugendlicher und medienpadagogische Zielsetzungen


Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1, Universität Koblenz-Landau, Veranstaltung: Jugendkultur und Medien, 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Hausarbeit habe ich mich mit den theoretischen Ansätzen zum Rezeptionsverhalten, speziell in der Altersgruppe der Jugendlichen, aus der aktuellen Medienforschung befasst. Aus der Medienvielfalt habe ich den Fernseher in den Vordergrund gerückt, auf den ich besonders Bezug nehmen werde. Der Umfang der Hausarbeit hat es leider nicht zugelassen, auch auf Medien wie Bücher, Radio, Zeitschriften, Computer oder das Internet näher einzugehen, welche in der Mediendiskussion eigentlich nicht vernachlässigt werden sollten. Zunächst möchte ich auf die allgemeinen Eigenschaften der Medien eingehen, um auch die Medien neben dem Fernseher nicht zu vernachlässigen. Ich werde ebenfalls auf die Determinanten der Mediennutzung eingehen und die Begrifflichkeit der Rezeption erläutern, um einen möglichst leichten Einstieg in das Themengebiet zu ermöglichen. Im zweiten Teil der Hausarbeit werde ich mich genauer mit den vielzähligen theoretischen Ansätzen zum Rezipientenverhalten auseinandersetzen. Die Rezeptionsgewohnheiten Jugendlicher und welche Funktionen die Medien im Alltag Jugendlicher haben, werde ich im dritten Teil ausführen. Zum Schluss werde ich noch auf die Bedeutung und die Zielsetzungen für die Medienpädagogik eingehen, die sich aus den theoretischen Hintergrü...

1152 РУБ

похожие

Подробнее

Комментарии


#maximilian kettenbach der medien fall uli hoeness populismus in den sportmedien #трахея говяжья #tantu men outdoor walking shoes male genuine leather breathable waterproof non #люстра arte lamp alice a3579lm 3ab #car styling led fog lamps for totoya highlander led drl with lens 2009 2015 #2pcs wifi led rgb controler dc12v mini rgbw controller for strip #wladislaw kulczynski spinnen aus der tatra und den westlichen beskiden #health central reversing congenital lip pit naturally the raw vegan plant based #аксессуар bluetooth приемник mpow streambot mini mbr1 #кран для холодной воды rossinka q02 60u #конвектор royal clima rec m1000е milano #rc car spare parts gear box for hsp 1 8 4x4 rock crawler part no 98011 #klaus von beyme kulturpolitik in deutschland #c n c #rial davos 7x16 5x114 3 d70 1 et48 polar_silver #настенно потолочный светильник lussole lsa 2602 01 r7s 100 вт #michael hari one faith #lcd display 7inches wifi video intercom doorbell door phone rfid camera 3 #nz sh655 6 5x16 4x100 d54 1 et52 s #irh 590 #банка для хранения presso 1 л белая 11099 913 bodum #ветров николай иванович дашков геннадий владимирович динека виктор дьяков #bix cpr260 advanced computer half length cardiopulmonary resuscitation cpr #ruby stud earring free shipping ruby 925 sterling silver earring 7 9mm #шкаф навесной aqwella barcelona ba 04 36 #душевой поддон riho davos da0300500000000 #отсутствует athenian letters vol 3 #4690389032011 #evans v enterprise 2 grammar students book #hugo laepeyres beitrag zur kenntniss der porphyre und petrographische #мини головоломка эврика 26 #q q часы vp81j015 коллекция sports #vac rec 20 orange #ranger styleash m шнур 5м красная для собак до 25кг #микроволновая печь vekta ms720ahw белый

Подпишитесь на новые товары в ocslimbusi.tk